Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Vorstand

Christoph Schreiber


Geburtsjahr: 1985 Seit wann lebst du in Berlin: Seit Oktober 2016 Sternzeichen: Schütze In welchem Bezirk von Berlin lebst du: Schöneberg Lieblingsfarbe: Orange/rot Welches Tier wärst du gerne: Adler Singst du unter der Dusche: Das wird zum Glück nie jemand erfahren Senf oder Ketchup: Mayo Woran denkst du, wenn du morgens aufstehst: KAAAAAAAFFEE Links- oder Rechtshänder: Rechtshänder Sommer oder Winter: Frühsommer Was trägst du beim schlafen: Nichts Wo engagierst du dich noch überall: - seit 2015 Buddy im Projekt Sprungbrett der Deutschen AIDS-Hilfe (www.sprungbrett.hiv) - seit 2017 auch einer von zwei Bundesweiten Koordinatoren bei www.sprungbrett.hiv - Mitglied im PoBe (Positive Begegnung) Vorbereitungsteam für die PoBe 2016 in Hamburg - Rollenmodel für die Welt-Aids-Tag Kampagne #positivzusammenleben 2017 - 2017 die Jungpositiven-Gruppe Berlin gegründet - Ehrenamtlicher Mitarbeiter bei manCheck in der Vorortarbeit - HIV-Aktivist Wie bist du zu pro plus berlin gekommen: Nach meinem Umzug 2016 von Braunschweig nach Berlin habe ich die Idee eines Netzwerkes aus Niedersachsen mit nach Berlin gebracht. Dort war ich bei Pro plus Niedersachsen aktiv. Nach dem ich erkannt habe, dass es so etwas in Berlin nicht gibt, habe ich mit der Planung für pro plus berlin im Dezember 2016 begonnen.

Sabine Weinmann

Geburtsjahr:

Jahr des Erde Hund

Seit wann lebst du in Berlin:

Gebürtige Berlinerin

Sternzeichen:

Widder

In welchem Bezirk von Berlin lebst du:

Zehlendorf

Lieblingsfarbe:

Bunt

Welches Tier wärst du gerne:

Tiger

Singst du unter der Dusche:

Wenn ich nicht gerade Selbstgespräche führe

Senf oder Ketchup:

Beides

Woran denkst du, wenn du morgens aufstehst:

Kommt drauf an….

Links- oder Rechtshänder:

Mehr Rechtshänder

Sommer oder Winter:

Frühling

Was trägst du beim schlafen:

Schlafmaske mit Kühlkissen

Wo engagierst du dich noch überall:

Netzwerk Frauen & Aids

PositHive Gesichter (Gremium der Deutschen Aids-Hilfe)

In Facharbeitskreisen und Themenwerkstätten der Deutschen Aids-Hilfe

Regionale Frauen-Langzeit-Positivengruppe 

Wie bist du zu pro plus berlin gekommen: 

Mit S-Bahn, Bus und zu Fuß . 

Scherz beiseite:

Erst durch Mundpropaganda in Berlin, später durch die offizielle Ankündigung und Einladung auf dem Selbsthilfe-Fachtag der DAH

Christoph Schaal-Breite

Geburtsjahr:

1977

Seit wann lebst du in Berlin:

2000

Sternzeichen:

Wassermann

In welchem Bezirk von Berlin lebst du:

Mitte – Tiergarten – Moabit

Lieblingsfarbe:

blau

Welches Tier wärst du gerne:

eine Raubkatze

Singst du unter der Dusche:

Nicht nur dort...

Senf oder Ketchup:

Mayo UND Ketchup

Woran denkst du, wenn du morgens aufstehst:

"Schon wieder???"

Links- oder Rechtshänder:

Rechts

Sommer oder Winter:

Sommer

Was trägst du beim Schlafen:

Das wüssten so manche wohl gerne...

Wo engagierst du dich noch überall:

In meiner Kirchengemeinde.

Wie bist du zu pro plus berlin gekommen: 

Über einen meiner Vorstandskollegen. Er hatte diese Idee und hat gefragt, ob ich nicht Lust hätte mitzumachen. Und da die Idee gut klang (und noch klingt) und auch ich sehe, dass (leider noch immer) etwas dringend etwas gegen Diskriminierung und Stigmatisierung unternommen werden sollte / kann / muss – zack, war ich dabei.